Megaupload vom Netz genommen

Written by admin Freitag, 20 Januar 2012 04:00

Wie heute schon vielfach in den Medien berichtet wurde, ist der Filesharing Anbieter MegaUpload vom Netz genommen wurden. Betroffen ist aber nicht nur Megaupload, sondern auch die nicht minder beliebte Plattform Megavideo und weitere Seiten des Mega Imperiums.

Beamte in Neuseeland nahmen am gestrigen Nachmittag mit der Hilfe des Amerikanischen FBIs die mutmaßlichen Drahtzieher hinter Mega fest. Einer davon ist kein Unbekannter. Kim Schmitz, oder wie er mittlerweile heißt, Kim Dotcom ist einer der mutmaßlichen Strippenzieher. Bekannt wurde Schmitz/Dotcom in den 90ern bevor die erste Dotcom Blase geplatzt ist. Damals wurde er zu mehr als 2 Jahren Haft auf Bewährung verurteilt und verschwand danach in der Versenkung.

Bis vor ein paar Monaten ließ Schmitz auch nicht mehr viel von sich hören, bis vor einiger Zeit bekannt wurde, dass er angeblich ein Anwesen in Neuseeland gekauft habe und der Kopf von Mega sei. Dies ist Mittlerweile bestätigt, Kim Schmitz meldete sich sogar öffentlich zurück. Er veröffentlichte eine Lobeshymne in welcher er mit niemand anderen als Bekannter Stars wie will.i.am, Kanye West oder Kim Kardashian vor der Kamera steht.

Wie es jetzt weitergeht steht im Moment noch in den Sternen. Megaupload sowie alle weiteren Mega Seiten sind im Moment Offline, Schmitz und Kollegen derzeit in Haft sitzen und warten auf eine Verurteilun. Vorgeworfen wird ihnen die Bildung einer kriminellen Gemeinschaft und Geldwäsche.

Mehr dazu auch in diesem interessanten Video oder auf Spiegel.de